Fuente de Piedra
Rosaflamingos in der Lagune Fuente de Piedra in der Provinz Málaga.

Fuente de Piedra ist eine Salzlagune in der Provinz Málaga. Im Naturschutzgebiet an der Lagune können abhängig von der Jahreszeit und dem Wasserstand mehrere tausend Flamingos beobachtet werden.

Fuente de Piedra: Lage und Anfahrt

Die Ortschaft und die Lagune Fuente de Piedra liegt nur einen Katzensprung vom Naturschutzgebiet Ardales und El Chorro entfernt.

Kommst du aus Málaga und möchtest die Lagune Fuente de Piedra besuchen, dann fahre ab Málaga auf der A45 Richtung Campillos. Die Distanz Málaga-Fuente de Piedra beträgt ca. 74 km. Mit dem Auto brauchst du für die Strecke etwa eine Stunde.

Auf der Höhe von Antequera wechselst du von der A45 auf die A92 und fährst weiter in Richtung Hummilladero – Fuente de Piedra. Irgendwann entdeckst du linker Hand ein Hinweisschild zum Naturschutzgebiet Fuente de Piedra. Hier fährst du ab und folgst einer schmalen Strasse bis zur Lagune.

Beste Jahreszeit für die Beobachtung der Flamingos

Die Ausbreitung und der Wasserstand der Salzlagune sind von den Jahreszeiten und den Niederschlagsmengen abhängig. Nicht selten trocknet die Lagune während der trockenen Sommermonate fast vollständig aus. Als ich die Lagune einmal im August besuchte, war in weiter Entfernung nur noch eine kleine Salzpfütze zu entdecken und Flamingos konnte man nur erahnen.

Wenn du die Lagune in voller Pracht und viele Flamingos erleben möchtest, dann besuche Fuente de Piedra am besten im Herbst, Winter oder Frühjahr. Dann hat die Lagune ihre weiteste Ausdehnung (bis zu 6,5 Kilometer und 1300 Hektar) und du kannst viele tausende Flamingos in ihrem natürlichen Terrain beobachten.

Bester Beobachtungspunkt und Wanderungen um die Lagune Fuente de Piedra

Die komplette Lagune ist durch Drahtzaun und üppige Vegetation umgeben. Flamingos und andere Bewohner der Salzlagune wie Wasservögel, Krebse, Schildkröten und viele weitere sollen so den bestmöglichen Schutz vor menschlichen Störenfrieden bekommen.

Ab der Umzäunung hast du jedoch einen recht guten Überblick über das bunte Treiben in der Lagune. Im Besucherzentrum welches sich am Rand des gleichnamigen Dorfes Fuente de Piedra befindet gibt es zudem eine weitere kleinere Lagune, wo die Tiere aus direkter Nähe beobachtet werden können.

Vom Besucherzentrum Centro de Visitantes führen auch einige Wanderwege um die Lagune und sogar noch weiter bis in benachbarte Dörfer wie etwa Campillos.

Lagune Fuente de Piedra
Ist die Lagune voll, dann misst sie bis zu 1300 Hektar und beherbergt mehrere zehntausend Flamingos.
Lagune Fuente de Piedra
Die Lagune Fuente de Piedra ist zum Schutz der Flamingos und anderer Lagunenbewohner mit üppiger Vegetation umgeben.

Die Wassertiefe der Lagune

Selbst bei grösstem Wasserstand kannst du die Flamingos weit in der Mitte der Lagune stehen sehen. Die Wassertiefe ist selbst bei grösster Ausdehnung nicht tiefer als ca. einen Meter. So haben die Flamingos die optimale Voraussetzung um auf dem Boden nach Nahrung suchen zu können.

Diese geringe Wassertiefe erklärt auch den Umstand, warum die Lagune während der trockenen Jahreszeit in manchen Jahren fast vollständig austrocknet.

Warst du schon in Fuente de Piedra?

Ausflugstipp: Flamingos beobachten in der Salzlagune Fuente de Piedra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.