Bobastro
Teile der Festung Bobastro wurden in Stein geschlagen.

Bobastro ist eine alte Festungsanlage im Gebiet des El Chorro in der Provinz Málaga.

Im Jahr 800 n. Chr. liess sich hier der andalusische Krieger Omar Ben Hafsún nieder, um von hier seine Auseinandersetzungen mit dem Kalifat von Cordoba auszutragen.

Bobastro – El Chorro: Lage, Anfahrt, Öffnungszeiten

Lage und Anfahrt

Die Festungsanlage Bobastro aus maurischer Vergangenheit befindet sich nur unweit des Dorfes El Chorro. Um zur Siedlung Bobastro zu gelangen, fährst du vom Dorf El Chorro hinauf Richtung Stauseen oder auch Richtung Haltestelle der Shuttlebusse des Caminito del Rey.

Kommst du vom Dorf El Chorro, überquerst du die Brücke, fährst dann rechts weiter und stösst nach wenigen Kilometern auf eine Gabelung. Hier kannst du entweder weiterfahren Richtung Stauseen (rechts) oder hinauf zur Siedlung Bobastro (links). An der Gabelung befindet sich zudem ein Richtungsweiser mit der Aufschrift Bobastro.

Fährst du zum ersten mal die Bergstrasse hinauf, kannst du den unscheinbaren Eingang zur Besichtigungsanlage leicht verfehlen. So ging es mir jedenfalls. Denn bei unserem ersten Besuch fuhren wir schnurstracks daran vorbei und bis ganz nach oben.

Ganz oben am Ende der Serpentinenstrasse hast du natürlich auch eine prima Aussicht über El Chorro. Um Zur Festungsanlage Bobastro zu gelangen musst du jedoch etwa auf halber Strecke an einem kleinen Kiosk halten. Von hier kannst du dann über alte Steintreppen zur Siedlung hinaufsteigen.

Siedlung Bobastro
Ruinen von Bobastro
Besuch in Siedlung Bobastro
Am Besichtigungsweg sind Schilder mit Erklärungen zur ehemaligen Siedlung aufgestellt.
Bobastro
Ruinen der Siedlung Bobastro.

Besuch und Öffnungszeiten

Für den Besuch werden geführte Touren angeboten. Diese können am Kiosk vor dem Eingang gebucht werden. Die offiziellen Öffnungszeiten während der auch die Touren stattfinden sind von Montag bis Sonntag zwischen 10:00 bis 17:00 Uhr.

Am Tor zur Siedlung befindet sich jedoch kein Schloss und auch neben den genannten Öffnungszeiten wird es nicht verschlossen. Du kannst also auch ausserhalb der Öffnungszeiten und ohne Guide die Anlage besichtigen. Zum besseren Verständnis sind entlang des Besichtigungsweges Erklärschilder angebracht.

Lohnt sich ein Besuch in der Siedlung Bobastro?

Bereits seit vielen Jahren besuche ich regelmässig das Gebiet rund um El Chorro. Mehrmals bereits wanderte ich auf dem Caminito del Rey, war auf dem Monte Huma, auf dem Monte Capilla, am Desfiladero de los Gaitanes und natürlich an den drei Stauseen.

Auf Bobastro wurde ich erst neulich durch einen Bekannten aufmerksam, der mir die Besichtigung empfahl. Mich hat die Festungsanlage begeistert. Und wieder einmal merkte ich, dass ich noch lange nicht alle Geheimnisse dieses Naturgebietes entdeckt habe.

Warst dun schon in der Siedlung Bobastro?

Ausflugstipp: Bobastro – eine alte Festungsanlage in El Chorro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.