Málaga Kreuzfahrt Ausflüge
Ausflugs Tipps für Urlauber die mit dem Kreuzfahrtschiff nach Málaga reisen.

Urlauber die mit dem Kreuzfahrtschiff nach Málaga reisen, haben meist nur eine sehr begrenzte Aufenthaltszeit, während der sie Málaga erkunden können.

Oft legen die Schiffe früh am Morgen an und am Nachmittag fahren sie bereits wieder ab. Dem Reisenden bleiben also nur wenige Stunden, um die Sehenswürdigkeiten zu entdecken.

Bist du als Kreuzfahrer im Hafen von Málaga angekommen, dann findest du in diesem Artikel die passenden Tipps zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten, die du an nur einem Tag entdecken kannst.

Málaga Kreuzfahrt Ausflug Tipps

Im Hafen von Málaga legen jährlich über 300 Kreuzfahrtschiffe an und ab:

Liste und Anlegezeiten bereitgestellt vom Hafen Málaga Muelle Uno (auf Spanisch)

Warst du schon in Málaga oder ist das dein erster Besuch? Falls du bereits in der Hauptstadt der Costa del Sol zu Gast warst, kennst du vielleicht schon einige Highlights. Wenn nicht, dann kannst du dich von der folgenden Liste Inspirieren lassen.

#1 Hafen und Yachthafen Muelle Uno, Leuchtturm (La Farola) inklusive

Der Leuchtturm heisst in Málaga „La Farola“. Das „La“ ist weiblich und so heisst der Leuchtturm von Málaga übersetzt eigentlich „Die Leuchtturm“. Tatsächlich erzählt man sich, dass der Leuchtturm von Málaga der einzige weibliche seiner Art von ganz Spanien sei.

Den Leuchtturm La Farola wirst du nach dem Verlassen des Anlegedocks für Kreuzfahrtschiffe als eine der ersten Attraktionen von Málaga erblicken. Denn er befindet sich direkt am hinteren Ende des Yachthafen Muelle Uno, den du gleich anschliessend betreten wirst (falls du zu Fuss vom Kreuzfahrtschiff in die Stadt gehst).

Den Yachthafen Muelle Uno erkennst du an den Yachten die hier vor Anker liegen sowie an zahlreichen Geschäften, Restaurants und Eisdielen gegenüber der Anlegestellen. Läufst du weiter, kommst du durch den Palmeral de las Sorpresas – den Palmengarten der Überraschungen. Diesen erkennst du an einer langen Flaniermeile, die mit einem wellenförmigen Sonnenschutz überdeckt ist.

Rechter Hand des Palmeral de las Sorpresas befinden sich Parkanlagen mit Überraschungen (ein Brunnen, ein Spielplatz, Sitzgelegenheiten, Pflanzen, etc.), links blickst du durch eine lange Glaswand aufs Wasser.

Kreuzfahrtschiff und Leuchtturm
La Farola von Málaga ist wohl der einzige weibliche Leuchtturm von ganz Spanien.

#2 Plaza de la Marina und geführte Stadttouren

Auf der Plaza de la Marina befindet sich die Haupt-Touristeninformation von Málaga. Hier kommen viele Kreuzfahrer vorbei, um Informationen für ihre Stadterkundung einzuholen.

Auch beginnen hier die meisten Stadtrundgänge. Ein geführter Stadtrundgang ist in der Regel die beste und effektivste Möglichkeit, einen Überblick über alle Sehenswürdigkeiten von Málaga zu bekommen. Und das in nur etwa 3 Stunden. Denn solange dauert eine Tour durchschnittlich.

Mehr über Verlauf und Verfügbarkeiten von Stadtrundgängen in Málaga erfahren

#3 Haupteinkaufsstrasse Calle Larios

Die Calle Larios gibt es in ihrer heutigen Gestaltung bereits seit Anfang des 20 Jahrhunderts. Benannt ist sie nach ihrem ehemaligen Hauptgeldgeber Marqués de Larios. Seit 2002 ist sie Fussgängerzone und zählt mittlerweile zu den fünf teuersten Fussgängerstrassen von ganz Spanien. Hier findest du zahlreiche Geschäfte und auch die beste Eisdiele der Stadt: La Casa Mira

#4 Hauptmarkt Atarazanas

Beim Hauptmarkt Atarazanas handelt es sich um einen Obst-, Gemüse-, Fleisch-, und Fischmarkt der täglich (ausser Sonntag) von früh bis Nachmittag gegen 15 Uhr geöffnet hat. Auch wenn du als Kreuzfahrturlauber nur kurz in Málaga bist, lohnt sich ein Besuch auf dem Markt.

Dort wo heute die Markthalle steht, befand sich um das Jahr 1000 eine maurische Werft. Das Gebäude wurde zwischen 2008 bis 2010 komplett restauriert und zählt zu den Schmuckstücken der Stadt Málaga.

#5 Plaza de la Constitución

Die Plaza de la Constitución ist der zentrale Platz der Altstadt von Málaga. Bereits zur Maurenzeit befand sich hier ein Markt. Als der Platz Plaza Mayor hiess, fanden darauf Stierkämpfe statt. Hier stand das Rathaus, ein Gefängnis und ein Kloster. Heute steht das Rathaus am Paseo del Parque, gegenüber des Stadtparks. Das ehemalige Rathausgebäude auf der Plaza de la Contitución kann aber immer noch betrachtet werden.

Zu den weiteren Sehenswürdigkeiten der Plaza zählt ein Brunnen, der sich in einer Ecke des Platzes befindet. Er wurde bewusst in eine Ecke versetzt, damit er bei den zahlreichen Festlichkeiten auf der Plaza, wie Sommerfest, Semana Santa oder Sylvesterfest, nicht im Wege steht.

#6 Plaza de la Merced

Die Plaza de la Merced liegt eigentlich ausserhalb der ehemaligen Stadtlinie der Altstadt. Aufgrund ihrer urigen Erscheinung ist das aber wahrscheinlich nur wenigsten Gästen bewusst. Mitten auf der Plaza steht das Denkmal zu Ehren des General Torrijos, der im 18. Jahrhundert gemeinsam mit 48 Kameraden gegen den damals absolutistischen König Fernando aufbegehrte.

Auf der Nordseite der Plaza de la Merced gibt es zahlreiche Bars und Restaurants mit Aussenterasse, die zum Verweilen einladen. An der Ecke gegenüber des Gastronomiemarktes steht das Geburtshaus des aus Málaga stammenden Künstlers Pablo Picasso. Das kann besichtigt werden. Hast du nach dem Besuch Hunger bekommen, dann lohnt ein Besuch im Gastronomiemarkt „Mercado de la Merced“, der sich gleich schräg gegenüber befindet.

#7 Römisches Theater und Stadtfestung Alcazaba

Unterhalb der Plaza de la Merced findest du die Reste des römischen Theaters und die Stadtfestung Alcazaba. Beide befinden sich auf der Fussgängerstrasse „La Alcazabilla“.

Das römische Theater war ab dem ersten Jahrhundert vor Christus bis zum Verfall des römischen Reiches in Betrieb und nahm während seiner Blütezeit bis zu 1400 Gäste auf. Nachdem die Römer Málaga verlassen hatten, verfiel das römische Theater. Um das Jahr 1000 wurde es von den Mauren als Steinbruch für den Bau der Stadtfestung Alcazaba genutzt. Dann wuchs Gras darüber und geriet in Vergessenheit.

Erst in den achtziger Jahren stiess man durch Zufall, bei Arbeiten am Haus der Kultur, dass sich bis dahin direkt darüber befand, auf Reste des römischen Theaters. Schliesslich wurde es freigelegt und seit 2011 erstrahlt es wieder in neuem Glanz. Auch finden wieder Vorstellungen hier statt.

Die Stadtfestung Alcazaba, die sich direkt dahinter befindet, kannst du besichtigen. Der Eingang befindet sich am unteren Ende schräg gegenüber des gigantischen Palacio de la Aduana, der heute das Museum von Málaga beherbergt.

Das römische Theater in Málaga und die Alcazaba.
Römischen Theater und die dahinter liegende Stadtfestung Alcazaba.

#8 Zurück zum Schiff über den Stadtpark

Den Spaziergang zurück zum Kreuzfahrtschiff kannst du mit einer Besichtigung des Stadtparks „Parque de Málaga“ kombinieren. Hier findest du unzählige nationale und internationale Pflanzen und Pflanzenarten.

Der Park misst etwa einen Kilometer in der Länge und gilt als die grüne Lunge der Stadt. Er beginnt an der Plaza de la Marina und endet gegenüber des Hotel Maestranza auf der Höhe des Glaswürfels des Centre Pompidou im Hafen Muelle Uno.

Tipps für Museumsbesuche

Findest du während deines Kreuzfahrtaufenthalts in Málaga noch Zeit für kulturelle Besichtigungen, dann solltest du einige der folgenden Museen besuchen (befinden sich alle im Zentrum):

  • Centre Pompidou
  • Museo Picasso
  • Museo Thyssen Bornemisza
  • CAC – Museum für zeitgenössische Kunst

Weitere Sehenswürdigkeiten:

  • Burg Gibralfaro
  • Stierkampfarena
  • Englischer Friedhof
  • Kathedrale von Málaga

Fazit

Reist du als Kreuzfahrer nach Málaga, dann hast du in der Regel nur wenige Stunden zur Verfügung, um die Stadt Málaga und ihre Sehenswürdigkeiten zu erkunden. Deshalb empfiehlt sich eine geführte Tour.

Während einer Stadttour bringt dir ein ortskundiger Guide in einer überschaubaren Zeit von ca. 3 Stunden die wichtigsten Sehenswürdigkeiten näher und du erfährst viel, was du auf eigene Faust nicht erfahren würdest.

Málaga Kreuzfahrt Ausflug: Tipps für Ausflüge während eines Kreuzfahrt-Aufenthalts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.