Eingang zum Picasso Museum in Malaga
Eingang zum Picasso Museum auf der Fussgängergasse San Agustín in Málaga.

In diesem Artikel erhältst du alle wichtigen Infos für deinen Besuch im Picasso Museum Málaga. 

Picasso Museum Málaga Schnellübersicht:

Hier findest du die passende Unterkunft für deinen Aufenthalt in Malaga:

Es geht noch günstiger:

Kommst du als Backpacker nach Málaga?

Checke noch einmal, ob du an alles gedacht hast im:

Eintritt Gratis im Picasso Museum Málaga:

Jeden letzten Sonntag im Monat ist der Eintritt im Picasso Museum Málaga die letzten 2 Stunden vor Schliessung gratis.

Falls es zeitlich nicht passt und du am letzten Sonntag des Monats nicht in Málaga bist oder gerade woanders in Andalusien, dann kannst du die Eintrittskarte direkt am Museum kaufen.

Eintrittspreise:

  • Sammlung: 7,00 €*

Der Erwerb der Eintrittskarte beinhaltet die Benutzung eines Audio-Museumsführers (Audioguide) in 9 Sprachen: Spanisch, Englisch, Deutsch, Französisch, Italienisch, Holländisch, Russisch, Japanisch und Chinesisch.

Ermässigte Tarife:

Personen über 65 Jahre, Studenten bis 26 Jahre mit gültigem Ausweis:

  • Sammlung: 5,00 €*

Gruppen von mindenstens 10 Personen (-20%, mit Voranmeldung) Reservierung auf reservas@mpicassom.org

Kostenloser Eintritt:

  • Kinder und Jugendliche bis einschließlich 16 Jahren
  • Inhaber der Euro Youth Card
  • Menschen mit Behinderungen anerkannt
  • Mitglieder des ICOM
  • Freier Eintritt jeden Sonntag in den letzten 2 Stunden
  • Bei freiem Eintritt, wird die Audioguide-Service 1 Euro festgesetzt

Tickets für’s Picasso Museum Málaga online kaufen:

Es besteht die Möglichkeit die Tickets für einen Besuch im Picasso Museum online zu erwerben. So brauchst du bei Andrang nicht in der Schlange vor dem Museum stehen und kannst gleich durchgehen.

Adresse und Servicetelefon:

Adresse:

Palacio de Buenavista
c/ San Agustín, 8. 29015 Málaga, Spanien

(In der Altstadt am oberen Ende der Calle Granada auf der rechten Seite)

Servicetelefon:

  • Allgemeine Informationen: (34) 902 44 33 77
  • Zentrale: (34) 952 12 76 00
  • E-Mail: info@museopicassomalaga.org

Das sind die Öffnungszeiten des Picasso Museum Málaga:

Öffnungszeiten*:

  • November – Februar: täglich geöffnet von 10.00 bis 18.00 Uhr
  • März – Juni: täglich geöffnet von  10.00 bis 19.00  Uhr
  • Juli – August: täglich geöffnet von 10.00 bis 20.00 Uhr
  • September – Oktober: täglich geöffnet von 10.00 bis 19.00 Uhr

Kartenvorverkauf bis 30 Minuten vor Schließung des Museums

Besondere Öffnungszeiten*:

Öffnungszeiten zur Osterwoche (Semana Santa)*:

  • Täglich geöffnet von 10.00 bis 20.00 Uhr


Öffnungszeiten an Weihnachten*:

  • 24. und 31. Dezember, und 5. Januar: geöffnet von  10.00 bis 15.00 Uhr
  • 26.-30. Dezember und 2.-4. Januar: geöffnet von 10.00 bis 19.00 Uhr
  • 25. Dezember, 1. Januar und 6. Januar: geschlossen

*Für die Richtigkeit der Angaben über Öffnungszeiten und Preise können wir keine Garantie übernehmen. Bitte Öffnungszeiten und Preise vor der Ticketreservierung noch einmal telefonisch oder per E-Mail vom Museum bestätigen lassen.

Jetzt günstig eine Unterkunft in Málaga buchen und das Picasso Museum besuchen



Booking.com

Noch mehr Infos zum Picasso Museum Málaga

Einige Fakten über das Picasso Museum Málaga:

  • Der Palacio de los Condes de Buenavista (Sitz des heutigen Picasso Museum Málaga) war ursprünglich ein Wohnhaus-Palast, erbaut im Jahre 1530 (ein halbes Jahrhundert nach der Eroberung Malagas durch die katholischen Könige).
  • Erbaut wurde der Palacio de los Condes de Buenavista von Zahlmeister der königlichen Armee und Marine Diego de Cazalla.
  • Ab 1691 residierten Juan Francisco Guerrero y Chavarino (1691 von König Carlos II mit dem herzoglichen Titel „Condes de Buenavista“ ausgezeichnet) in diesem Palast, welcher sich seit jeher an einem der privilegierten Fleckchen der Stadt befindet.
  • Es heisst, die Condes de Buenavista beobachteten vom Turm des Palastes, wie ihre Handelsschiffe im Hafen von Malaga einliefen.
  • 1939 wurde der Palacio zum „Monumento Nacional“ deklariert.
  • 1961 wurde darin das Museo Provincial de Bellas Artes (Provinz-Museum der schönen Künste) eröffnet.
  • Im Jahr 1997 erwarb die Regierung Andalusiens den Palacio de los Condes de Buenavista in der Calle San Agustin in Malaga für die Unterbringung des heutigen Picasso Museum Malaga.
  • Christine Ruiz-Picasso (Schwiegertochter des verstorbenen ältesten Sohns Picassos: Paul Ruiz Picasso), von der ein Großteil der Ausstellungsobjekte zur Verfügung gestellt wurde, bevorzugte ein typisch andalusisches Bauwerk für die Präsentation der Sammlung.
  • Im Oktober 1997 wurde eine Stiftung gegründet, der die Erben Picassos für 50 Jahre Werke des Künstlers zur Ausstellung überließen.
  • Um die Sammlung, die Bibliothek, das Dokumentationszentrum, ein Schulungszentrum und ein Auditorium aufzunehmen wurden auch einige angrenzende Gebäude adaptiert bzw. neu errichtet.
  • Das Picasso Museum Malaga befindet sich im ehemaligen Judenviertel aus der Zeit der maurischen Herrscher.
  • Im Januar 2006 verlieh das „American Institute of Architects“ einen Ehrenpreis an das Museo Picasso und würdigte damit die gelungene Adaption des fast 500 Jahre alten Bauwerks und die harmonische Einbindung der neuen Gebäudeteile in die umgebende Altstadt.
  • Die Eröffnung des Museums fand am 27. Oktober 2003 statt. Erste Direktorin wurde Carmen Giménez, die bereits zuvor zwei Ausstellungen über Picasso in Málaga initiiert hatte und die Idee eines neuen Picasso-Museums maßgeblich vorangetrieben hatte.
Picasso Statue in Malaga Andalusien
Picasso Statue auf der Plaza de la Merced in Malaga.

Zeitgenössische Ausstellungen im Picasso Museum Málaga

Im unteren Bereich des Museums werden wechselnde zeitgenössische Werke ausgestellt. Nähere Informationen über kommende zeitgenössische Ausstellungen im Picasso Museum findest du auf der offiziellen Webseite http://www.museopicassomalaga.org unter dem Punkt „Exposiciones temporales“.

Einige Daten über den Künstler Pablo Ruiz Picasso und sein Schaffen:

  • Der Maler, Grafiker und Bildhauer Pablo Ruiz Picasso wurde am 25. Oktober 1881 in Málaga, Spanien geboren
  • Er verstarb über neunzigjährig am 8. April 1973 in Mougins, Frankreich
  • Sein umfangreiches Gesamtwerk aus Gemälden, Zeichnungen, Grafiken, Plastiken und Keramiken wird auf eine Gesamtzahl von über 50.000 Werken geschätzt.
  • Zu den bekanntesten Werken Picassos gehört das Gemälde Les Demoiselles d’Avignon (1907), das monumentale Gemälde Guernica (1937), [eine künstlerische Umsetzung der Schrecken des Spanischen Bürgerkrieg] und das Motiv der Taube auf dem Plakat, das er im Jahr 1949 für den Pariser Weltfriedenskongress entwarf und welches weltweit zum Friedenssymbol wurde.
  • Umfassende Sammlungen von Picasso werden in Museen in Paris, Barcelona und Madrid gezeigt. Er ist mit Werken in vielen bedeutenden Kunstmuseen der Welt, die die Kunst des 20. Jahrhunderts ausstellen, prominent vertreten. Das Museu Picasso in Barcelona und das Musée Picasso in Antibes entstanden bereits zu Lebzeiten.
  • Pablo Ruiz Picasso war das erste Kind von José Ruiz Blasco (1838–1913) und María Picasso y López (1855–1938). Der traditionellen Namensgebung in Málaga folgend erhielt er bei seiner Geburt im Jahr 1881 eine Vielzahl von Vornamen: Pablo, Diego, José, Francisco de Paula, Juan Nepomuceno, María de los Remedios, Crispiniano de la Santísima Trinidad (und noch einige mehr)  von denen lediglich Pablo (eine Reverenz an Don Josés kurz vor dem ursprünglichen Hochzeitstermin verstorbenen älteren Bruder) gebräuchlich wurde.
  • Das Geburtshaus Picassos befindet sich im Herzen der Altstadt Malagas auf der Plaza de la Merced. Wenn du über die Plaza läufst, stösst du irgendwann auf die bronzene auf einer Steinbank sitzenden Picasso-Statue. Direkt dahinter auf der linken Seite des Wohnhauses befindet sich der Eingang zum Geburtshaus Picassos (Casa Natel de Picasso). Du kannst den Eintritt ins Museum direkt dort erwerben oder online: Fundación Picasso Tickets online kaufen (spanisch und englisch)

Weitere Aktivitäten in Málaga

Wer nach seinem Besuch im Picasso Museum weitere Highlights erleben möchte, findet unter folgenden Links einige Anreize für interessante Aktivitäten in und um Málaga:

Fazit

Pablo Ruiz Picasso wurde in Málaga geboren. Sein Geburtshaus befindet sich an der bekannten Plaza de la Merced in der Altstadt. Das Museum Picasso wurde im historischen Palacio del Conde de Buenavista untergebracht. Einen Besuch im Picasso Museum und auch im Geburtshaus des berühmten Künstlers solltest du dir während deines Aufenthalts in Málaga nicht entgehen lassen.

Folge MALAGA GUIDE auf Facebook und erhalte noch mehr spannende Tipps für deinen Andalusienaufenthalt.

Picasso Museum Málaga

Picasso Museum Málaga
9.8

Lage

10.0/10

Preis-Leistung

9.5/10

Beliebtheit

10.0/10

Vorteile

  • Ein Muss für jeden Málaga Besucher
  • Historisches Bauwerk
  • Schön gelegen in der Altstadt Malagas
  • Viele Originalwerke Pablo Picassos

Nachteile

  • Nur jeden letzten Sonntag im Monat ist der Eintritt im Picasso Museum Málaga die letzten 2 Stunden vor Schliessung gratis.
Picasso Museum Málaga: Hier bekommst du alle Infos, Online Tickets und Eintritt Gratis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen