Hotel Costa del Sol: Marbella
Marbella gehört zur Costa del Sol. Im Bild zu sehen ist der Hafen von Marbella.

Definition und Ausdehnung der Costa del Sol

Der Begriff Costa del Sol fiel zum ersten Mal 1928, als der Restaurantbesitzer Rodolfo Lussnigg nach einer passenden Möglichkeit suchte, die Küste von Almería zu promoten. 1933 schwappte die Bezeichnung dann bis nach Málaga. Nach einer Publikation der in Málaga ansässigen Zeitung SUR im Jahre 1947 wurde der Begriff dann einem breiteren Publikum bekannt und ab den 60ger Jahren festigte er sich dann immer mehr als Bezeichnung für die Küstenlinie der Provinz Málaga.

Geografische Ausdehnung der Costa del Sol heute

Unter dem Begriff Costa del Sol wird heute der Mittelmeer-Küstenstreifen zwischen Estepona (kurz hinter Marbella) und Maro (gleich neben Nerja) verstanden.

Hotels an der Costa del Sol

In diesem Artikel geht es nun rund um die Hotels entlang der Costa del Sol. Wir gehen einigen brennenden Fragen zu diesem Thema auf den Grund, die immer wieder über die entsprechenden Suchanfragen gestellt werden:

  • Hotels in den verschiedenen Orten der Costa del Sol
  • Geheimtipps und Ausflugstipps
  • Pauschalreisen an die Costa del Sol
  • Hotelurlaub an der Costa del Sol mit Hund
  • Costa del Sol Strände

Hotel Costa del Sol Marbella

Ich lebte selbst einige Jahre in Marbella. Wenn ich heute hin und wieder nach Marbella komme, bin ich immer wieder überrascht, wie sich dieser kleine Ort trotz des Tourismusbooms immer noch seinen eigenen Charme bewahrt. Ganz im Gegensatz zu Orten wie z.B. Torremolinos mit seinen Hotelbettenburgen– das nur 50 km Küste aufwärts kurz vor Málaga liegt.

Wer Marbella hört, denkt oft an Glamour, Yachten, Villen reicher Sternchen oder wer die Geschichte der Stadt etwas näher kennt, auch an Korruption. Obwohl es bereits ein paar Jährchen her ist, erinnern sich noch viele bildhaft an einen Morgen des Jahres 2005, als das komplette Rathaus von der Polizei umstellt und der gesamte Stadtrat wegen des Verdachts auf Korruption abgeführt wurde. Der ehemalige Bürgermeister Julian Muñoz sitzt immer noch in Haft.

Das ist absolut Hollywoodreif und man darf gespannt sein, ob dieser Korruptionsthriller irgendwann den Weg auf die Leinwand schafft.

Marbella Altstadt Café
Gemütliche Terrassenbar in der Altstadt von Marbella. Dahinter das Rathaus, wo sich 2005 der Korruptionsskandal abspielte.

Was gibt es in Marbella zu erleben?

Marbella hat sich neben all dem Trubel und dem internationalen Tourismus seinen eigenen Charakter bewahrt. Die Altstadt von Marbella ist mit viel Liebe zum Detail und reichlich Blumentöpfen ein Augenschmaus. Und auch für die Gaumenfreuden ist hier natürlich gesorgt.

Ausserdem hat Marbella traumhafte Strände, an denen man auf der Strandpromenade – Paseo Marítimo – kilometerweit entlanglaufen und die Seele baumeln lassen kann.

Wer seinen Urlaub in einem Hotel in Marbella verbringen möchte, findet hier 10 weitere Tipps für einen entspannten Aufenthalt in Marbella.

Hotel in Nerja

Nerja gilt als die Perle der Costa del Sol. Und das zurecht. Es hat sich mittlerweile herumgesprochen, dass es in Nerja einige der schönsten Strände der gesamten Costa del Sol gibt. Der Playa de Burriana in Nerja ist  wohl einer der bekanntesten, aber gerade in den Sommermonaten natürlich auch stark besucht.

Wer es lieber etwas beschaulicher mag, findet nur einige Kilometer weiter im Örtchen Maro (Kurz dahinter verläuft offiziell die Grenze zwischen der Costa del Sol und der Costa Tropical der angrenzenden Provinz Granada.) idyllische Buchten und auch einige Naturstrände.

Strand Geheimtipp:

Nicht weit hinter Maro befindet sich der Naturstrand Playa del Cañuelo. An den Strand gelangt man nur mit Shuttlebussen, die die Gemeinde zur Verfügung stellt oder zu Fuss. Ein Besuch an diesem Strand, der sich mitten in einem Naturpark befindet, lohnt sich. Dort findet man selbst zur Hochsaison im August ein freies Plätzchen und liegt nicht wie eine Sardine dicht an dicht wie an anderen stärker frequentierten Stränden rund um die Urlaubs-Hotspots.

Playa del Pañuelo Maro
Am Naturstrand Playa del Cañuelo nahe Maro geht es selbst zur Hochsaison im August beschaulich zu.

Hotel in Benalmádena

Benalmádena liegt nur wenige Kilometer entfernt von Málaga. Man hat also eine sehr gute Anbindung zum Flughafen und zu sämtlichen anderen Infrastrukturen, die ab hier in alle Teile Andalusiens führen. So gibt es z.B. ab Málaga sehr gute Verbindungen nach Granada.

Benalmádena unterteilt sich in 2 Orte:

  1. Benalmádena Costa – Der Küstenort Benalmádena.
  2. Benalmádena Pueblo – Das Bergdorf Benalmádena.

Die Altstadt des Bergdorfes Benalmádena Pueblo ist besonders sehenswert. Urlauber sind immer wieder überrascht, wie idyllisch und authentisch Benalmádena Pueblo im Vergleich zum touristischen Benalmádena Costa ist. Zwischen den beiden Ortschaften pendeln regelmässig Busse. Wer unabhängiger unterwegs sein möchte, kann sich für wenig Geld einen Mietwagen leihen.

Hotel in Torremolinos

Ganz ehrlich. Torremolinos empfehle ich niemandem für seinen Urlaubsaufenthalt. Ich führe es aber trotzdem auf, weil es als Urlaubsort der Costa del Sol nicht wegzudenken ist. Einen Besuch ist es allemal wert. Aber für 14 Tage Urlaub würde ich es z.B. meiner eigenen Familie oder Freunden abraten.

Leider hat sich Torremolinos an den internationalen Tourismus verkauft und dabei seine eigenen Wurzeln verhökert. Die Costa del Sol hat ja nicht immer den besten Ruf. Leicht verbindet man diesen Begriff mit Bettenburgen, überlaufenen Stränden und Lokalen entlang der Strandpromenaden, die mit Touristenmenüs aufwarten. Das alles bekommt man tatsächlich in Torremolinos und noch einiges mehr. Wenn die Costa del Sol einen schlechten Ruf hat, dann liegt das an Gemeinden wie Torremolinos, die alles dafür tun, um diesem schlechten Ruf gerecht zu werden.

Entlang der ganzen Costa del Sol kenne ich (abgesehen von Fuengirola) keinen schlimmeren Ort in dieser Hinsicht. Aber wollen wir mal nicht ungerecht sein. Abseits vom Touristenrummel gibt es natürlich auch in Torremolinos einige idyllische Fleckchen. Also wer sich nicht abschrecken lässt, findet hier einige Tipps für den Urlaub in Torremolinos.

Wer mit Kindern an die Costa del Sol fährt, findet in Torremolinos und in den angrenzenden Gegenden wie Benalmádena einige Attraktionen, die den Andalusien Urlaub mit Kindern zum vollen Erfolg werden lassen.

Hotel in Estepona

Estepona ist hinsichtlich des internationalen Tourismus etwas vergessen. Dabei haben vor allem englische Residenten dieses authentische Städtchen mit seiner Top Lage am Mittelmeer und den dahinter liegenden Bergen bereits seit Jahrzehnten für sich entdeckt.

Die Strände in Estepona sind traumhaft und weit und geben so bereits einen Vorgeschmack auf das nicht allzuweit entfernte Tarifa – dort wo Mittelmeer und Atlantik mitten im Ort aufeinandertreffen.

Ausflugstipp / Estepona:

Ab Estepona beginnt die Bergstrasse hinauf ins malerische Künstler-Bergdorf Genalguacil. Das sollte man sich nicht entgehen lassen. Wer genügend Zeit mitbringt, sollte auch ruhig mal eine Nacht in diesem idyllischen Dorf verbringen. Die Tapas hier sind sehr lecker und die Aussicht über das Tal und die Berge ist atemberaubend. Auch Wanderer werden hier auf ihre Kosten kommen.

Genaguacil Dorf
Blick auf den Dorfplatz mit der Kirche des Örtchens Genaguacil.

Hotel mit Hund

Wer zur Urlaubszeit niemanden hat, der auf den Hund aufpasst, kann seinen Vierbeiner einfach mit in den Urlaub an die Costa del Sol nehmen. Viele Hotels entlang der Sonnenküste gestatten das Mitführen von Hunden. Wer seinen Hund mit in den Urlaub nach Spanien nehmen möchte, sollte aber unbedingt einiges beachten. Und der Hundebesitzer sollte auch schon einige Monate bis ein halbes Jahr vor dem Urlaubsantritt mit den entsprechenden Vorbereitungen beginnen.

Denn Hunde an der Costa del Sol müssen bestimmte Impfungen haben. Und diese müssen rechtzeitig vor der Reise verabreicht worden sein. Ausserdem ist in Spanien ein Microchip bei Hunden Vorschrift. Wenn all das erledigt ist, steht einem Urlaub mit Hund an der Costa del Sol nichts mehr im Wege. Um herauszufinden, welche Hotels Hunde gestatten, einfach kurz die entsprechenden Hotels kontaktieren. Viele Rezeptzionisten sprechen deutsch. Englisch beherrschen alle. Also: am besten einfach anrufen.

Das passende Hotel in Málaga

Málaga gilt mit seinen über 600.000 Einwohnern als Hauptstadt der Costa del Sol. Und natürlich hat Málaga einiges zu bieten.

1000 weitere nützliche Infos findest du beim Schmökern auf dieser Webseite. Oder check doch am besten die Suchfunktion. Da findest du am schnellsten, was du suchst.

Welches Hotel in Málaga ist das Richtige?

Pauschalreisen an die Costa del Sol

Wer sich vor und während dem Urlaub um nichts kümmern will, kann direkt eine Pauschalreise buchen und den Rest erledigt eine Agentur. Einfach die eigenen Wünsche vortragen und dann den Urlaub in vollen Zügen geniessen. Damit alles so verläuft wie man es gerne hätte, gibt es auch beim Buchen einer Pauschalreise einiges zu beachten.

Costa del Sol Strände

Costa del Sol bedeutet Sonnenküste. Wer hierher kommt möchte natürlich seinen Urlaub auch am Strand geniessen. Deshalb haben wir eine (ständig wachsende) Liste mit den beliebtesten und bekanntesten Stränden der Costa del Sol und Andalusiens erstellt.

Alle Hotels an der Costa del Sol auf einen Blick

Weitere Links

Hier alle Hotels im Überblick im Hotelguide Andalusien

Alle Hotels an der Costa del Sol von Estepona bis Nerja im Überblick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.