Monte Coronado Málaga
Ausblick vom Monte Coronado auf die Stadt Málaga. Vorne links das Gipfelkreuz.

Der Monte Coronado oder Der gekrönte Berg befindet sich im Norden der Stadt und gehört zu den Wahrzeichen von Málaga.

Er erhebt sich über ca. 220 Meter und wer den kleinen Spaziergang hinauf zum Gipfel in Kauf nimmt, wird mit einer atemberaubenden Aussicht belohnt.

Wanderroute zum Monte Coronado

Ausgangspunkt der Wanderung

Der Ausgangspunkt zum Monte Coronado befindet sich rechts neben der Tankstelle Repsol an der Hauptstrasse Valle Inclán, auf der Höhe des Einkaufszentrums La Rosaleda.

Wenn du mit dem eigenen Fahrzeug bis hierher kommst, dann kannst du es entweder an der Tankstelle oder auf den Strassen rund ums Einkaufszentrum abstellen oder besser noch direkt in der Tiefgarage der Rosaleda parken. So machte ich es das letzte Mal.

Wanderroute und Dauer

Es handelt sich eher um einen Spaziergang als um eine Wanderung, denn bei zügigem Schritttempo stehst du bereits nach 20 bis max. 30 Minuten auf dem Gipfel.

Begib dich an der Tankstelle rechts auf den kurzen und steilen Pfad, halte dich dann links und folge nun einfach einem der Pfade hinauf Richtung Gipfelkreuz.

Monte Coronado Wegbeschreibung
Mehrere Pfade führen hinauf zum Gipfel des Monte Coronado.
Monte Coronado: Einstieg zur Route
Blick von der Tankstelle an der Hauptstrasse Valle Inclán zum Gipfel des Monte Coronado. Der Einstieg beginnt rechts neben der Tankstelle.

Das erste Stück verläuft der Weg etwas steiler. Oben angekommen, gibt es dann mehrere Möglichkeiten, zum Gipfel zu gelangen.

Vor Jahren wohnte ich in der Nähe der Rosaleda am Hospital Civil und in manchen Wochen lief ich mehrmals abends mit dem Hund hinauf zum Gipfel. Von meiner Wohnung bis nach oben benötigte ich meist weniger als eine Stunde.

Wenn ich mit dem Hund lief, dann gingen wir im oberen Teil links am Berg vorbei und folgten den ausgetretenen Pfaden zum Gipfel. Wenn ich alleine hinauf ging, dann kletterte ich auch gerne direkt zwischen den Felsen nach oben.

Wie du siehst, kannst du ganz nach Geschmack und Verfassung den besten Weg für dich zum Gipfel nehmen.

Monte Coronado aus der Distanz
Blick auf den Monte Coronado aus der Distanz: Foto aufgenommen vom Lidl Parkplatz oberhalb von Fuente Olletas

So entstand der Name

Früher waren die Felsen des Monte Coronado rund wie eine Krone. Heute sieht der Gipfel, von vorne betrachtet, immer noch kronenförmig aus. Spätestens wenn du oben ankommst, siehst du jedoch, dass linker Hand ein grosser Teil der ehemaligen Felsen fehlt.

Hier baute man früher Kalkfelsen ab. Um das Gesamtbild zu erhalten, wurde die vordere Front jedoch in ihrer ursprünglichen Form belassen.

Schon lange wird am Monte Coronado nichts mehr abgebaut und der Berg bietet Raum für Flora und Fauna und für Naturfreunde, die die Stadt von oben betrachten wollen.

Funde aus dem Mittelalter, aus der Zeit der Mauren, die um den Gipfel herum entdeckt wurden, sind immer noch nicht ausführlich analysiert. Doch es steht fest: Der Monte Coronado zog schon vor tausenden von Jahren die Menschen an.

Die Aussicht vom Gipfel des gekrönten Berges

Obwohl sich der Monte Coronado nur etwa 220 Meter vom Meeresspiegel erhebt, ist die Aussicht überwältigend. Hinter und links neben dem Gipfel erstreckt sich die Bergkette der Montes de Málaga.

Beim Blick nach vorn breitet sich vor dem Auge des Betrachters das Panorama der Bucht von Málaga aus, sowie der Ausblick auf die gesamte Stadt und die Küstenlinie von Pedregalejo bis weit hinter Torremolinos und Benalmádena.

Panorama Monte Coronado
Panoramaausblick vom Monte Coronado Málaga.

Fazit

Als ich vor vielen Jahren am Hospital Civil lebte, ging ich manchmal jeden Abend mit dem Hund oder alleine hinauf auf den Gipfel des Monte Coronado. Er liegt unmittelbar an der Stadt und grenzt an das Viertel Palma Palmilla.

Obwohl man selbst vom Gipfel aus den Krach der Stadt hören kann, so befindet man sich hier oben doch in einer völlig anderen Perspektive.

Der Ausblick nach allen Seiten ist gigantisch und es duftet nach Rosmarin und Thymian. Ein idealer Platz um kurz durchzuatmen und die Gedanken über den Horizont schweifen zu lassen.

Ausflug auf den Monte Coronado Málaga – Gekrönter Berg – Wanderroute

Schreibe einen Kommentar