Andalusien Rundreise
Andalusien Rundreise / Mezquita de Cordoba

In diesem Artikel erhältst du 20 Vorschläge, sowie wertvolle Tipps, Insidertipps und Infos für deine Andalusien Rundreise.

Andalusien Rundreise Schnellsuche:

Vorweg

Es existieren zahlreiche Bus- und Tourismusunternehmen, welche sich dem massenhaften Transport von Touristen zu einigen der bekanntesten Sehenswürdigkeiten und Gegenden Andalusiens widmen. Für Kreuzfahrt-Touristen, welche wegen ihres kurzen Aufenthalt in Malaga über sehr wenig Zeit verfügen, mag so ein Busausflug unter Umständen sogar sinnvoll erscheinen. So bekommt der Gast einen ersten Einblick über die Schätze Andalusiens „im Vorbeifahren“.

Der Individualreisende jedoch wird sich mit dem Reiseführer in der Tasche und dem Mietwagen auf eigene Erkundungstour begeben. Er wird seinen Café oder die Tapa oder beides gelassen auf einer sonnigen Terrasse irgendeiner Bar z.B. in Cordoba geniessen und den Massentourismus an sich vorüberziehen lassen.

Fühlst du dich angesprochen, ist dieser Beitrag für dich. Du erhältst nun viele interessante Vorschläge für deine eigene individuelle Andalusien Rundreise, gespickt mit allen wichtigen Infos und einigen Insidertipps. Lets go!

Vor der Andalusien Rundreise

Flüge nach Malaga – Eine günstige und bestmögliche Verbindung ab deiner Stadt kannst du auf folgender Seite buchen:

Stadtplan Malaga: Damit du dich nach deiner Ankunft in Malaga sofort zurechtfindest, ist es ratsam, dass du dir bereits vor deiner Ankunft einen guten Stadtplan zulegst. Der folgende Stadtplan von Malaga enthält selbst die kleinsten Strassen und bildet besonders gut die verwinkelte Altstadt von Malaga ab.

Mietwagen in Malaga zu besten Mietwagenpreisen bekommen

Mit dem Mietwagen in den ‪#‎AndalusienUrlaub‬ / Weit weg von überfüllten Tourbussen und Massentourismus. Mietwagen sind heut keine Luxusartikel mehr. Ich kenne sogar Leute, die kein eigens Auto besitzen und sich dafür ab und zu mal einen Mietwagen holen. 50€ in der Woche… Kommt am Ende sogar günstiger als ein eigenes Auto zu unterhalten.

Die günstigsten Mietwagen in Malaga kannst du auf folgender Seite mieten:

Buche rechtzeitig dein Hotel oder Hostel

Zur Hochsaison und an Fest- und Feiertagen (von denen Malaga einige aufzuweisen hat) sind viele der Hotels und Hostels in Malaga bereits auf Wochen oder gar Monate im Voraus ausgebucht. Deshalb ist es empfehlenswert, bereits einige Zeit vor der Ankunft in Malaga die passende Unterkunft zu mieten.

Da es für einen Aussenstehenden nicht so einfach ist, sich im Hotel- und Hosteldschungel Malagas zurechtzufinden, habe ich den Malaga-Hotel-Guide und den Malaga-Hostel-Guide erstellt. Hier findest du ohne langes Suchen eine Auswahl der besten und günstigsten Unterkünfte in Malaga sortiert nach Lage.

Kommst du als Backpacker nach Spanien / Andalusien?

Dann findest du im im Andalusien-Backpacking-Guide alles, was du für deinen Trip durch Andalusien brauchst:

Bevor du in den Andalusien Urlaub durchstartest:

#1 Besorg dir eine Andalusien Karte vor der Andalusien Rundreise

Mit der Andalusienkarte von Marco Polo findest du dich hier so gut zurecht wie in deinem Heimatort. Die Andalusien Karte von Marco Polo zeichnet sich durch ein präzises und klar lesbares Kartenbild aus. Es ist gut zu wissen, im Urlaubsland solch eine Karte dabei zu haben, wo alle kulturellen und landschaftlichen Sehenswürdigkeiten übersichtlich verzeichnet sind.

#2 Besorg dir einen Reiseführer für deine Andalusien Rundreise

Im DuMont Reiseführer Andalusien werden von Málaga bis Granada, von der Sierra Nevada bis in den Parque Nacional de Doñana alle sehenswerten Regionen und Städte Andalusiens beschrieben. So verpasst du garantiert keine Sehenswürdigkeiten und Highlights.

Alles erledigt?

Gut, dass du nun alles beisammen hast. So erlebst du keine bösen Überraschungen während der schönsten Zeit des Jahres.

  • Flug gebucht.
  • Stadtplan, Reisekarte und Reiseführer liegen auf dem Tisch und du kannst schonmal ein Auge darauf werfen und dir ein paar nette Reiseziele ankreuzen.
  • Im Backpacking Guide hast du vor Abreise nochmal deine Reiseutensilien durchgecheckt.
  • Der Mietwagen ist angemietet. Du steigst in Malaga aus dem Flugzeug und sitzt kurze Zeit später hinterm Steuer deines ausgewählten Mietwagens. Ab Flughafen startest du dann direkt deine Andalusien Rundreise oder du geniesst ein paar Tage unter der Sonne Malagas.
  • Das Hotel oder Hostel in Malaga ist gebucht.

Enjoy Malaga! Auf der Startseite findest du jede Menge Links zu Sehenswürdigkeiten und Highlights der Stadt.

Bereit für die Andalusien Rundreise?

Im Anschluss nenne ich dir nun 20 Top-Andalusien-Highlights. Du kannst dich von der Liste für deine Andalusien Rundreise inspirieren lassen oder sie ausdrucken und 1.1 verwirklichen.


20 Top Vorschläge für deine Andalusien Rundreise


#1 Ein Geheimtipp: Genalguacil

Ich war vor einigen Monaten (Im Januar 2016) über ein Wochenende in Genalguacil. Obwohl ich bereits seit vielen Jahren hier in Andalusien lebe, hatte ich diesen malerischen Ort zuvor nie besucht. Genalguacil liegt ca. 40 Kilometer von Ronda entfernt inmitten grüner Berge am Tal des Flusses Genal. Ein himmlisches Plätzchen. Das kleine Dorf ist auch als Museumsdorf bekannt, weil überall Kunstwerke auf den neugierigen Besucher warten.

Die Gegend lädt zum Wandern ein. Ein Spaziergang in den umliegenden Wäldern (wo einst die Bandidos lebten) oder im Tal am Rio Genal macht Appetit und in den Ventas und Bars wird der Besucher mit köstlichen Tapas und regionalen Spezialitäten verwöhnt.

#2 Entdecke Ronda

Ronda liegt ca. 100 Kilometer und anderthalb bis zwei Stunden Autofahrt von Malaga entfernt. Die Fahrt über die Serranía de Ronda an sich ist schon ein Erlebnis. Ronda selbst wartet mit unzähligen Sehenswürdigkeiten auf dich.

#3 Wandern, baden und klettern in El Chorro

Alle Infos über das beliebte Natur-, Kletter- und Wandergebiet El Chorro:

#4 Der Königsweg „El Caminito del Rey“

Der Einstieg zum Caminito del Rey befindet sich in der Ortschaft „El Chorro“ – siehe Punkt 3

Alle Infos zum einst „gefährlichsten Wanderweg der Welt“ erhältst du auf folgender Seite:

#5 Nerja – Die Perle der Costa del Sol

Nerja – der oberste Zipfel der Costa del Sol
Nerja ist ein malerischer Küstenort etwa 70 km entfernt von Málaga. Die 14 Kilometer lange Küste von Nerja erstreckt sich von Osten nach Westen. Die Namen der Strände sind el Playazo, el Chucho, la Torrecilla, el Salón, la Caletilla, Calahonda, el Chorrillo, Carabeo, Carabeillo und Burriana. Der Strand Burriana gehört zu den bekanntesten von Nerja und einem der schönsten von ganz Andalusien.

#6 Frigiliana

Der kleine Ort Frigiliana befindet sich oberhalb von Nerja in den Bergen. Frigiliana gilt aufgrund seiner malerischen Lage als beliebtes Ausflugsziel.

#7 Alhambra in Granada

Die Alhambra zählt zu den beliebtesten und bedeutendsten Sehenswürdigkeiten in Andalusien. Sie gilt als eines der schönsten Beispiele des maurischen Stils der islamischen Kunst. Die Alhambra ist eine der meistbesuchten Touristenattraktionen Europas und zählt seit 1984 zum Weltkulturerbe.

Aufgrund des grossen Besucheransturms wird von offizieller Seite empfohlen, die Tickets für die Alhambra im Voraus zu kaufen. Ich selbst stand schon zwei Mal davor und kam nicht hinein, weil ich auf gut Glück losgefahren war.

Unter folgendem Link findest du alle Infos zur Alhambra in Granada. Auf der Seite kannst du auch Tickets online kaufen:

Hier findest du noch mehr Vorschläge zu Granada:

#8 Mezquita de Cordoba / Moschee – Kathedrale in Cordoba

Córdoba ist die Hauptstadt der Provinz Córdoba in Spanien und die drittgrößte Stadt Andalusiens. Die Distanz zwischen Málaga und Córdoba beträgt 160km (ca. 2h Fahrzeit).

Die Mezquita de Córdoba ist das bedeutendste Bauwerk der Stadt und eines der bedeutendsten Spaniens. 785 begann der Bau dieser Moschee, die mehrfach erweitert wurde. Mit einer Ausdehnung von 23.000 m² wäre sie heute die drittgrößte der Welt.

Unter folgendem Link findest du alle Infos zur Mezquita de Córdoba. Auf der Seite kannst du auch Tickets online kaufen:

#9 Plaza de España in Sevilla

Die Plaza de España ist einer der bekanntesten Plätze in Sevilla.

Der Platz, so wie er heute erstrahlt, wurde in den späten zwanziger Jahren für die iberoamerikanische Ausstellung umstrukturiert und umgebaut und wurde das teuerste Ausstellungsobjekt. In Wirklichkeit wirkt der Platz noch beeindruckender, als auf Bildern. Die Plaza de Sevilla gehört zu den Top-Sehenswürdigkeiten in Andalusien.

#10 Picasso Museum in Malaga

Bei deinem Aufenthalt in Malaga solltest du dir einen Besuch im Picasso Museum Malaga nicht entgehen lassen.

Alle Infos findest du unter folgendem Link:

#11 Entdecke Tarifa

Tarifa gilt nicht nur unter Kitesurfern und Digitalen Nomaden als beliebtes Reiseziel.

#12 Das letzte Kuhdorf vor Afrika: Bolonia

In Bolonia fühlen sich nicht nur die Kühe wohl. Und neben den beliebten Stränden gibt es noch einiges mehr zu entdecken in dem kleinen verschlafenen Küstenort: Zum Beispiel eine der bedeutendsten und besterhaltenen römischen Siedlungen Spaniens.

#13 Casares / Ein weisses Dorf

Casares befindet sich nicht weit von Tarifa entfernt.
Das Dorf Casares steht als weisses Dorf mit maurischer Ortsstruktur unter Denkmalschutz. Es grenzt im Westen an den letzten Zipfel der Provinz Malaga. Der Komponist der andalusischen Hymne Blas Infante wurde hier geboren und du kannst sein Geburtshaus im Ort besichtigen.

#14  Naturpark Cabo de Gata – Níjar

Der Naturpark Cabo de Gata – Níjar befindet sich in der Provinz Almeria und ist bekannt für seine malerischen Strände. Hier gibt es über 50 km teils steile Küsten zu bewundern. Dieses Naturparadies zählt zu den besterhaltenen an der europäischen Mittelmeerküste.

Von Malaga bis Cabo de Gata sind es etwa 250 Kilometer. Mit dem Auto fährst du die Strecke gemütlich in 2-3 Stunden. Einfach immer die Mittelmeerküste entlang.

#15 Júzcar – Das Dorf der Schlümpfe

Júzcar ist eine kleine Ortschaft mit 238 Einwohnern (Stand 1. Januar 2015) in der Provinz Málaga. Es befindet sich in der Serranía de Ronda. Von Ronda liegt es etwa 25 km entfernt und von Málaga beträgt die Entfernung 144 km.

Aus Anlass der Weltpremiere des Films Die Schlümpfe am 16. Juni 2011 in Júzcar wurden alle Fassaden des Dorfes blau gefärbt, einschließlich der Kirche und Grabsteine. Nach einer Befragung stimmte die Mehrheit des Dorfes dafür, die Fassaden in dieser Farbe zu belassen. Seitdem lockt es als das erste Schlumpfdorf der Welt jährlich hunderte Besucher an.

#16  Parque Nacional Coto de Doñana

Der Nationalpark Coto de Doñana (auch Parque Nacional de Doñana) befindet sich an Andalusiens Costa de la Luz in der Nähe von Huelva (Cadiz). Nach der letzten Erweiterung 2004 ist der Nationalpark heute 54.252 Hektar groß. Hinzu kommen 26.540 Hektar, welche als Pufferzone (preparque) des Parks dienen. Hier leben mehr als 300 verschiedene Arten von Vögeln und der Park zählt zu Spaniens wichtigsten Feuchtgebieten. Neben Vögeln fühlen sich unter anderem Hirsche, Wildschweine und Luchse im Naturpark zuhause.

Weitere Infos über den Naturpark findest du auf der offiziellen Seite der Junta de Andalucía:

#17 Nationalpark Sierra Nevada (Provinz Granada)

Im Nationalpark Sierra Nevada befindet sich der höchste Gipfel des spanischen Festlandes, der Mulhacén, 3482m. Von Spätherbst bis Frühlingsanfang ist die Sierra Nevada viel besuchtes Skigebiet. In den Sommermonaten lädt der Naturpark zum Wandern ein.

Weitere Infos über die Sierra Nevada, sowie Tipps zu Aktivitäten erhältst du auf folgender Seite:

#18 Las Alpujarras (Provinz Granada)

Der bekannteste Ort in den Alujarras ist Trevélez (der höchstgelegene Ort Spaniens). Ab hier beginnt die Wanderroute nach „Siete Lagunas – Mulhacén„.

Die drei weiter unten liegenden und nah beieinander gelegenen Ortschaften Capileira, Bubión und Pampaneira sind beliebte Ausflugsziele wanderfreudiger Naturfreunde. Die Alpujarras grenzen an den Naturpark Sierra Nevada. Am besten fährst du in die Alpujarras, indem du zuerst ab Malaga die Küste Richtung Almeria hinauffährst und dann in Salobreña (ca. 90km von Malaga) Richtung Berge fährst.

#19 Salobreña – Vom Schnee ans Mittelmeer

Salobreña liegt an der „Costa Tropical“ und befindet sich am Fusse der Alpujarras.

In den Alpujarras sind aufgrund der Höhenlage die Temperaturen vor allem in den Herbst-, Winter-, und Frühlingsmonaten sehr viel niedriger als an der darunterlegenden Costa Tropical. Verbinde deinen Besuch in den Alpujarras mit einem anschliessenden Strandurlaub in Salobreña. Neben den wunderbaren Stränden gibt es in Salobreña das Castillo (Die Burg) zu bewundern.

Mehr Infos zu Salobreña findest du auf der Seite der Stadt:

#20 Parque Natural Los Alcorncales

Im Parque Natural Los Alcorncales, welcher in der Provinz Cadiz und zu einem kleinen Teil in der Provinz Malaga liegt, befinden sich die grössten Korkeichen-Wälder Spaniens.

Servicenummern der Besucherzentren im Naturpark:

Huerta Grande in Algeciras Tel.: 0034 956 679 161
El Aljibe in Alcalá de los Gazueles Tel.: 0034 956 679 161

Noch mehr Infos zum Naturpark Los Alcorncales auf der offiziellen Seite der Junta:

Nach der Andalusien Rundreise

Nimm deinen Besten zuhause ein Souvenir aus Malaga mit. Oder behalte es selbst ;)

Zum Schluss

Neben den aufgezählten Sehenswürdigkeiten, Naturparks, Orten und Highlights gibt es in Andalusien noch viele weitere Schätze zu entdecken.

Hier findest du weitere Vorschläge, Artikel und Infos über Andalusien:

Folge Malaga Guide auf Facebook und erhalte noch mehr spannende Tipps für deinen Andalusien Urlaub

Individuelle Andalusien Rundreise / 20 Top Highlights +Infos, Insidertipps +++

Mike Lippoldt

Über den Autor: Mike Lippoldt wanderte auf unkonventionelle Weise mit dem Fahrrad nach Spanien aus. Über seine Abenteuer und den Neustart in Andalusien schrieb er ein Buch.

Schreibe einen Kommentar