Wandern Andalusien / Pico Lucero
Wandern in Andalusien / Pico Lucero

Wandern Andalusien: 6 beliebte Wanderrouten

Die Andalusier lieben das Wandern wie ihr Olivenöl. Wandern heisst hier senderismo und ein Wanderer ist ein senderista. Gewandert wird auf senderos (Wanderwege), welche meist von öffentlichen Institutionen (Junta de Andalucía) oder von Wandervereinen gut markiert werden, damit sich der Wanderer auf seiner Route gut zurechtfindet.

[amazon_link asins=’B00PDZ2QPE,B0013L2DKU,B00TOX6UM6,B01G8S4XOQ,B01C1L1518,B00VRSBWD8,B06XR91RY2,B00KKNSY3M‘ template=’ProductCarousel‘ store=’mg-amplg-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’455ee166-2939-11e7-abb0-4fe22e9e42df‘]

Es existieren unzählige Websites von Wandervereinen und Einzelpersonen, welche ihre Erfahrungen auf ihren Wandertouren mit anderen Wanderfreunden teilen. So findet man auf der Suche nach Wegbeschreibungen und „beliebten Routen“ meist schnell die gesuchte Information. Diese ist in den meisten Fällen jedoch ausschliesslich den Spanisch sprechenden Zeitgenossen zugänglich.

Ich bin selbst leidenschaftlicher Wanderer. Auf vielen Gipfeln und Routen war ich allein unterwegs. Manche Touren für grössere Gruppen organisierte und begleitete ich in der Vergangenheit als Guide. So war ich auf manchen Gipfeln bereits einige Male.

Wandern in Andalusien: 6 beliebte Routen

#1 Pico Lucero

Der Wanderweg auf den Gipfel Lucero nahe Málaga gehört zu den schönsten Wanderrouten Andalusiens.

  • Ausgangspunkt: Área Recreativa – Fábrica de la Luz im Ort Canillas de Albaida (nahe Cómpeta)
  • Kilometer (Auf- und Abstieg): Ca. 18km
  • Zu erwandernder Höhenunterschied: Etwa 1000m
  • Dauer (Auf- und Abstieg): 6 Stunden
  • Schwierigkeitsgrad: Mittel

Die Wanderroute auf den Pico del Lucero beginnt einige Kilometer hinter dem Bergdorf Cómpeta an der Área Recreativa (Freizeitgelände) – Fábrica de la Luz, welche am Rande des Naturparks Parque Natural de Sierra Tejeda, Almijara y Alhama in Málaga als beliebtes Ausflugsziel gilt.

Die Wanderroute beginnt entlang eines Gebirgsbachs und führt die nächste Stunde seicht durch bewachsenes Gelände und an einigen privaten Fincas vorbei. Nach der Schotterpiste am Puerto Blanquillo wird der Aufstieg etwas steiler. Der letzte und steilste Teil mutet beinahe alpin an. Es ist der anstrengendste aber auch zugleich der schönste Streckenabschnitt dieser Wanderroute. Hier erfährst du mehr über meine persönlichen Eindrücke während einer Wanderung auf den Pico de Lucero.

  • Für geführte Touren auf den Pico del Lucero schreibe einfach an info@malagaguide.net

#2 Siete Lagunas in den Alpujarras / Granada

  • Empfehle ich nur in den Sommermonaten (Juni, Juli, August, September)

Die Wanderung hinauf nach Siete Lagunas ist eine etwas längere und anstrengendere Tour. Sie führt von Trevélez in den Alpujarras bis kurz unter den Gipfel des höchsten Bergs des spanischen Festlands, den Mulhacén (3.478m) Da man sehr früh am Morgen zu dieser Tour aufbrechen sollte, empfehle ich bereits am Tag zuvor anzureisen und in Trevélez zu übernachten. Ein sehr beliebtes Hotel ist das Hotel La Fragua*. Ich durfte die Besitzer bereits persönlich kennenlernen und kann es dir guten Gewissens empfehlen.

Neben dem Hotel befindet sich die gleichnamige Restaurantbar, welche sehr leckere Tapas und rustikale Berggerichte anbietet. Gleich neben dem Hotel beginnt auch gleich der Einstieg zum Wanderweg nach Siete Lagunas.

  • Ausgangspunkt: Dorfplatz des „Barrio Medio“ in „Trevélez“
  • Kilometer (Auf- und Abstieg): Ca. 22km
  • Zu erwandernder Höhenunterschied: Etwa 1500m
  • Dauer (Auf- und Abstieg): 8-10 Stunden
  • Schwierigkeitsgrad: Hoch*

*Technisch birgt die Route im Sommer keine hohen Herausforderungen. Wenn man von der Länge und der daraus resultierenden physischen Anstrengung absieht, ist sie eher leicht. Fallen die Temperaturen zwischen Herbst und Frühling unter Null Grad und kommt Regen oder in höheren Lagen Schnee hinzu, wird es etwas schwieriger. Der letzte und steilste Abschnitt, über welchen das Wasser der Seen abfließt, ist dann vereist.

Der Schnee darüber lässt keine klare Wanderroute erkennen. Auf den vereisten Steinen wird es schwierig, Halt zu finden. Vor allem beim Abstieg sollte man sehr vorsichtig sein, um Stürze und Verletzungen zu vermeiden. Deswegen stufe ich die Route bei Schnee und Eis als schwierig ein und empfehle nur in den Sommermonaten nach Siete Lagunas zu wandern.

Meine persönlichen Erfahrungen während meines Aufstiegs nach Siete Lagunas bei Schnee, kannst du hier nachlesen:

#3 Wandern in Andalusien auf dem Caminito del Rey

Der Einstieg zum Caminito del Rey befindet sich im Dorf El Chorro. Der Caminito del Rey zählte bis kurz vor seiner Restaurierung  zu den gefährlichsten Wanderwegen. Streckenweise führt dieser Zielwanderweg über einen Steg in schwindelerregender Höhe am Fels entlang. Der Besuch des Caminito del Rey sollte wegen der grossen Nachfrage im Voraus online gebucht werden.

Alle Infos über den Caminito del Rey sowie meine eigenen Erfahrungen während der Begehung findest du unter folgendem Link:

#4 La Maroma / Der höchste Gipfel Malagas

Auf dem Gipfel La Maroma in Vélez Malaga verläuft die Grenze zwischen der Provinz Malaga und der Provinz Granada. Mit 2066m ist La Maroma der höchste Gipfel der Provinz Malaga. Es existieren verschiedene Aufstiegsrouten, wobei die Route von El Robledal Alto auf der Nordseite und die etwas steilere Route von Canillas de Aceituno die beiden bekanntesten sind.

Aufstieg auf den Gipfel La Maroma von El Robledal Alto:

  • Kilometer (Auf- und Abstieg): 16 km
  • Dauer (Auf- und Abstieg): Ca. 6h
  • Schwierigkeitsgrad: Hoch

Da sich die Route ab El Robledal Alto auf der Nordseite befindet, sind einige Abschnitte der Strecke im Winter vereist und schneebedeckt. El Robledal Alto ist ähnlich wie die Área Recreativa unterhalb des Pico Lucero ein Freizeitgelände inmitten der Natur, welches von Besuchern gern für Picknicks mit der Familie und mit Freunden genutzt wird.

Wandern Andalusien / Canillas - La Maroma
Wandern in Andalusien / Canillas – La Maroma

Um nach Robledal Alto zu gelangen, fährst du ab Malaga Richtung Almería. In Vélez Malaga fährst du Richtung Stausee La Viñuela und ab dort nach Zafarraya. Zwischen Zafarraya und Alhama de Granada folgst du den Schildern Richtung El Robledal Alto.

Aufstieg auf den Gipfel La Maroma ab Canillas de Aceituno:

  • Kilometer (Auf- und Abstieg): Ca. 20 km
  • Dauer (Mit Pausen): 8-10 Stunden
  • Schwierigkeitsgrad: Hoch

Die Route auf die Maroma ab Canillas de Aceituno beginnt mitten im Dorfzentrum des gleichnamigen Orts. Gleich am Beginn der Tour geht es über einige Kilometer steil hinauf.

  • Für geführte Touren auf La Maroma schreibe einfach an info@malagaguide.net
Wandern Andalusien auf dem Via Verde de la Sierra
Radtour oder Wandern auf dem Via Verde de la Sierra

#5 Wanderung oder Radtour auf dem Via Verde de la Sierra

Der Via Verde de la Sierra ist eine zum Rad- und Wanderweg umfunktionierte Bahnstrecke durch die grüne und bergige Natur Andalusiens. Sie beginnt im weissen Dorf Olvera und endet nach 36 km im weissen Dorf Puerto Serrano. Hin und zurück beträgt die Distanz also 72 km. Mit dem Fahrrad lässt sich die Strecke an einem Nachmittag gut bewältigen.

#6 Wandern El Chorro auf den Monte Huma

Meine eigenen Erfahrungen auf dem Via Verde de la Sierra, sowie einige nützliche Infos für deinen Besuch findest du hier:

[amazon_link asins=’3770180437,3899538463,3770177770,382974045X,3765459089,3763341471,3899535677,3770152204,386686227X‘ template=’ProductCarousel‘ store=’mg-amplg-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’dd0cfd54-d8cd-11e6-86e5-ed7243300b49′]

Alle Wanderrouten und Tourbeschreibungen für Andalusien


 

Folge Málaga Guide auf Facebook und erhalte noch mehr spannende Tipps für deinen Andalusien Urlaub.

Wandern in Andalusien: 6 Beliebte Wanderrouten, Infos, Guide

Mike Lippoldt

Über den Autor: Mike Lippoldt wanderte auf unkonventionelle Weise mit dem Fahrrad nach Spanien aus. Über seine Abenteuer und den Neustart in Andalusien schrieb er ein Buch.

Schreibe einen Kommentar